Warntag – день попередження 8 Dezember 2022 – 8 грудня 2022

Bundesweit – по всій країні

In Deutschland – в Німеччині

Warntag – день попередження

8 Dezember 2022 – 8 грудня 2022

Um 11 Uhr – об 11 годині

An diesem Tag werden alle Warnsysteme für Krisen und Katastrophenfälle getestet.

У цей день тестуються всі системи оповіщення про кризові ситуації та катастрофи.

Um 11 Uhr (tagsüber) aktivieren die beteiligten Behörden zeitgleich unterschiedliche Warnmittel.

Об 11 годині (дня) причетні органи влади одночасно приводять в дію різні засоби оповіщення.

Ziel ist, die Menschen in Deutschland über die unterschiedlichen Warnmittel in Gefahrensituationen zu informieren.

Метою заходу є інформування населення Німеччини про різні засоби оповіщення у небезпечних ситуаціях

Info:

Beratung und Informationen für Familien aus der Ukraine / Рекомендації та інформація для сімей з України

Viele Menschen fliehen vor dem Krieg in der Ukraine und suchen Schutz in den Nachbarländern und in Deutschland. Vor allem Mütter mit Kindern und Schwangere erreichen unser Land.

Das NZFH hat eine Übersicht an Beratungsangeboten und wichtigen Informationen für Schwangere und Familien auf Ukrainisch zusammengestellt. Außerdem erhält die Auflistung auch Angebote auf Russisch und Englisch, da viele Geflüchtete aus der Ukraine diese Sprachen beherrschen. Die Liste wird ständig aktualisiert.

Hier geht es zum Angebot auf Deutsch

Багато людей тікають від війни в Україні та шукають захисту у сусідніх країнах та в Німеччині. Насамперед у нашу країну приїжджають матері з дітьми та вагітні жінки.

Національний центр ранньої допомоги підготував огляд консультаційних послуг та важливу інформацію українською мовою для вагітних та сімей. Крім того, до списку також надходять пропозиції російською та англійською мовами, оскільки багато біженців з України володіють цими мовами. Список постійно оновлюється.

Натисніть тут для ознайомлення з пропозицією українською мовою

Gemeinsam irakisches Tanoor Brot backen

Die „Über den Tellerrand Community Bielefeld“ lädt in Kooperation mit der Diakonie Bielefeld jeden letzten Samstag im Momat zum gemeinsamen Tanoor- bzw. Tandur-Brot backen ein. Der nächste Termin findet wieder im Januar statt, am 28.01.2023.

Wir schlagen vor: Schaut über den Tellerrand und lasst euch in das Geheimis des Tanoorbrot-Backens einweihen 😉 Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen:

„Wir sind jetzt hier“: Film & Diskussion

Die Initiative für eine menschenfreundliche Aufnahme Geflüchteter (IMAG e.V.) lädt ein, am 03. Dezember 2022 gemeinsam den Film „Wir sind jetzt hier“ (Trailer) zu schauen und anschließend darüber zu diskutieren.

Dieser Film über das Ankommen in Deutschland lässt mehrere Menschen über ihre Ankunft und ihre Erfahrungen in Deutschland erzählen. Er „fordert heraus, den Umgang mit den Ankommenden zu überdenken. Er zeigt sehr unterschiedliche Perspektiven, aber auch Gemeinsamkeiten der Angekommenen. Alle haben viel Kraft, Lebenszeit und Mut in das „Ankommen“ investiert, getragen von dem Wunsch selbstverständlicher Teil dieser Gesellschaft zu werden“, so die IMAG.


Die Initiative lädt zur anschließenden Diskussion ein. Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Zübeyde Duyar. Weitere Informationen:

„Die Würde des Menschen ist abschiebbar“ Lesung|Diskussion

Am 21.11.2022 wird Sebastian Nitschke, einer der Autor*innen Buches „Die Würde des Menschen ist abschiebbar“, im IBZ-Saal Passagen aus dem Werk vorlesen und an der anschließenden Diskussion teilnehmen.

Das Buch
2021 erschien das Buch „Die Würde des Menschen ist Abschiebbar“ bei Edition Assemblage als eine Art Einführung in das Thema Abschiebehaft. Das Buch vereint politischen Bericht und Wissenschaft. Im Rahmen des politischen Aktivismus der Autor*innen gegen die Abschiebegefängnisse in Büren und Darmstadt entstanden Texte zu Haftbedingungen, Gerichtsakten, Isolationshaft sowie Erfahrungsberichte, Portraits und Gespräche mit Inhaftierten über ihre Ausschusserfahrungen in Deutschland und ihren Herkunftsländern.
Das Buch gibt Antworten auf die Fragen: Was ist und war Abschiebehaft? Wer ist davon betroffen? Wie verläuft der institutionelle Prozess der Abschiebehaft?

Der Autor
Sebastian Nitschke ist Sozialarbeiter und engagierte sich von 2017 bis 2020 bei „Community for all – Solidarische Gemeinschaft statt Abschiebegefängnisse“ in Darmstadt. Er hat Soziale Arbeit in Münster (BA) und Darmstadt (MA) studiert.

Das Event
21.11. ab 18 Uhr
IBZ-Saal, Teutoburger Straße 106, 33607 Bielefeld
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Sprachanfänger*innen Café – a new German class round table in the IBZ

Sprachanfänger*innen Café s im IBZ

Du hast neu angefangen, Deutsch zu lernen oder einen Kurs zu besuchen?
Du möchtest gerne das neu Gelernte ausprobieren und verfestigen?
Zweimal in der Woche bieten wir ein zusätzliches Sprachcafé auf niedrigem Sprachniveau an.
Ab dem 19. Oktober findet es bis zum Ende des Jahres immer mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr und montags von 11:30 bis 13:00 Uhr bei uns in der IBZ-Kantine statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Alle Sprachanfänger*innen sind herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende!

Infos: Jana Snitko
0521-521 90 35
j.snitko@ibz-bielefeld.de

Sprachanfänger*innen Café, a new German class round table, begins in the IBZ

Do you recently have begun to learn German, or have you just taken courses in the IBZ?
You do want to try or intensify the things you learned?
Great! So please, take part of our additional Sprachcafé that is particularly suited for those of you who have low German level language skills.
The Sprachcafé will be offered on Wednesdays 13:30 pm-15:00 pm and Mondays 11:30 am-13:00 pm in our IBZ cafeteria from 19. October forward to the end of the year.
A registration is not required.
All those of you who have not any German language skills are invited to join us.
We are looking forward to seeing you numerously!

Contact and information:

Jana Snitko 
0521-521 90 35 
j.snitko@ibz-bielefeld.de



Psychosoziales Zentrum: Fortbildung zum Thema Selbstfürsorge und Selbstreflexion

Liebe Unterstützer*innen von Geflüchteten, liebe Interessierte

Hiermit möchten wir Sie und Euch zu einer Fortbildung zum Thema Selbstfürsorge und Selbstreflexion bei der Begleitung von traumatisierten Geflüchteten einladen.

Die Fortbildung findet am Donnerstag 27. Oktober von 16.30 bis 19.30 Uhr im Haus der Kirche in Bielefeld, Markgrafenstrasse 7 statt.

Die Fortbildung ist sowohl geeignet für Menschen, die im Juni 22 schon mal an der ersten Selbstfürsorgeveranstaltung mit Friederirke Achinger teilgenommen haben, wie für Menschen, die neu dazu kommen.

Wir freuen uns auf das Treffen

Herzliche Grüße, 
Kathrin Dallwitz-- 
Psychosoziales Zentrum (PSZ) Bielefeld
c/o AK Asyl e.V.
Friedenstraße 4-8
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/546515-0
Fax: 0521/546515-99
http://www.psz-bielefeld.de

Extra Migrationsberatung für Geflüchtete aus der Ukraine (+English version)

Extra Migrationsberatung – Angebot für Geflüchtete aus der Ukraine

Ab sofort gibt es im IBZ Friedenshaus e.V. (Teutoburger Str. 106- 33607- Bielefeld)  eine Anlaufstelle für Geflüchtete aus der Ukraine mit einer unklaren Aufenthaltssitutaion. Das Angebot richtet sich an alle mit und ohne ukrainischen Reisepass, die noch eine ungeklärte Aufenthaltssituation in Bielefeld haben, wie zum Beispiel, die internationale Studierenden, die in der Ukraine gelebt haben.

Es wird auch dabei geholfen, den Antrag für die finanzielle Unterstützung für Geflüchtete ohne Fiktionsbescheinigung der Stiftung Solidarität auszufüllen. 

Dieses Angebot wird im Rahmen der Kooperation zwischen IBZ Friedenshaus e.V. und dem Projekt „Geflüchtete Willkommen in Bielefeld (GwiBi) umgesetzt.

zur Kontaktaufnahme und/oder Terminvereinbarung melden Sie sich bitte unter:  aufenthaltsberatung@ibz-bielefeld.de oder 0159-06700906 

English version

As of now, IBZ Friedenshaus e.V. (Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld) is an information center for refugees from Ukraine with an unclear situation of residence. The offer is for people with or without an Ukrainian passport, who have an uncertain situation of residence in Bielefeld, for example international students that have been living in Ukraine.

Refugees from Ukraine also get help to fill in a „Financial Support form“ for refugees without a fictional certificate of the foundation of solidarity.

This offer is being implemented due to the cooperation between IBZ Friedenshaus e.V. and the project „Geflüchtete Willkommen in Bielefeld (GwiBi)“ (refugees welcome to Bielefeld).

To get in touch and/or make an appointment please send an e-mail to: aufenthaltsberatung@ibz-bielefeld.de or call 0159-06700906.

Nadeschda Herford: Schutz vor Menschenhandel

NADESCHDA, die Frauenberatungsstelle für Opfer von Menschenhandel, hat Warnhinweise und Adressen für Frauen bei sexualisierten Übergriffen und Menschenhandel auf ukrainisch zur Verfügung gestellt.

NADESCHDA, женский консультационный центр для жертв торговли людьми, предоставил предупреждения и адреса для женщин в случае сексуального насилия и торговли людьми на украинском языке.

Geschafft: 100 Willkommenspakete sind gepackt

Schneller als erwartet haben wir am Donnerstag und Freitag (28./29.4.22) hundert Willkommenspakete gepackt – und damit konnten wir den angesetzten dritten Pack-Termin am folgenden Samstag bei den angemeldeten Helferinnen und Helfern absagen.

Willkommenspakete sind eine Aktion, die sich schon seit 2015 bewährt hat: Geflüchtete, die eine eigene Wohnung beziehen, bekommen einen Karton mit einer Erstausstattung an Geschirr für entweder fünf oder zwei Personen, je nach Familiengröße. Dazu gehören ein Topf, eine Pfanne, Gläser, Tassen und Besteck, außerdem Klopapier, Mülltüten und andere Kleinigkeiten, die gerade am Anfang schnell ins Geld gehen. So können die Menschen sich in ihrer neuen Bleibe gleich ein bisschen zu Hause fühlen und sind für die ersten Mahlzeiten mit der nötigen „Hardware“ ausgestattet.

Wer gerne mitgepackt hätte, aber keine Zeit hatte, bekommt garantiert noch weitere Chancen. Wir werden hier auf der Hompage und in unserem Newsletter (Anmeldung hier) über weitere Packaktionen informieren.

Vielen Dank auch an die Recyclingbörse Bielefeld für den Platz und die Logistik sowie an die Firma Kurzum für die Umzugskartons.