„Die Würde des Menschen ist abschiebbar“ Lesung|Diskussion

Am 21.11.2022 wird Sebastian Nitschke, einer der Autor*innen Buches „Die Würde des Menschen ist abschiebbar“, im IBZ-Saal Passagen aus dem Werk vorlesen und an der anschließenden Diskussion teilnehmen.

Das Buch
2021 erschien das Buch „Die Würde des Menschen ist Abschiebbar“ bei Edition Assemblage als eine Art Einführung in das Thema Abschiebehaft. Das Buch vereint politischen Bericht und Wissenschaft. Im Rahmen des politischen Aktivismus der Autor*innen gegen die Abschiebegefängnisse in Büren und Darmstadt entstanden Texte zu Haftbedingungen, Gerichtsakten, Isolationshaft sowie Erfahrungsberichte, Portraits und Gespräche mit Inhaftierten über ihre Ausschusserfahrungen in Deutschland und ihren Herkunftsländern.
Das Buch gibt Antworten auf die Fragen: Was ist und war Abschiebehaft? Wer ist davon betroffen? Wie verläuft der institutionelle Prozess der Abschiebehaft?

Der Autor
Sebastian Nitschke ist Sozialarbeiter und engagierte sich von 2017 bis 2020 bei „Community for all – Solidarische Gemeinschaft statt Abschiebegefängnisse“ in Darmstadt. Er hat Soziale Arbeit in Münster (BA) und Darmstadt (MA) studiert.

Das Event
21.11. ab 18 Uhr
IBZ-Saal, Teutoburger Straße 106, 33607 Bielefeld
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

17.4.-23.5.: Ausstellung „Keine Alternative! – Eine kritische Auseinandersetzung mit der AfD“

Ausstellungseröffnung: 17.04.2019 um 18 Uhr im Kleinen Saal der VHS.

Keine Alternative – Eine kritische
Auseinandersetzung mit der AFD
Ausstellung 17.04. – 23.05.19

ACHTUNG: Die Ausstellung findet vom 23.04.2019 – 23.05.2019 im IBZ Friedenshaus e.V., Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld statt. Öffnungszeiten: Wochentags außer Dienstags von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Die geänderten Infos zum Begleitprogramm entnehmt ihr bitte dem Flyer unten.

Die Ausstellung “Keine Alternative!” analysiert die Ideologie der “Alternative
für Deutschland” und die Beziehungen dieser Partei zu einer breiten völkischen
Bewegung in Deutschland. Die gegenseitige Beeinflussung von Partei einerseits,
extrem rechten Medien, Gruppen und Anführern andererseits, ist
kennzeichnend für die AfD und entscheidend für deren weitere Entwicklung.

Die Initiative Geflüchtete willkommen in Bielefeld ist Mitveranstalter der Ausstellung.

Mehr Infos: Weiterlesen