Beratungsangebote – Консультаційні

Beratungsangebote für aus der Ukraine geflüchtete Menschen in Bielefeld
Bei der REGE (Tochterunternehmen der Stadt Bielefeld) unterstützen wir Sie gerne in allen Fragen rund ums Ankommen und die erste Orientierung in Bielefeld. Sprechen Sie unsere geschulten Berater*innen gerne an, z. B. zu folgenden Themen:

У REGE (дочірня компанія міста Білефельд) ми раді підтримати Вас у всіх питаннях про прибуття і першої орієнтації в Білефельді. Будь ласка, не соромтеся звертатися до наших підготовлених консультантів, наприклад на наступні теми:

WDR: Ukrainische Deutschlandminute | Німеччина за хвилину

Новини та повідомлення для тимчасових переселенців з України, та українців, які постійно мешкають в Німеччині. Актуально. Близько до спільноти. Інформація перевірена і лише з надійних джерел.
Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtende und Ukrainer:innen in Deutschland. Aktuell und communitynah. Nur geprüft aus sicheren Quellen.

Link: https://www1.wdr.de/radio/cosmo/sprachen/ukrainisch/ukrainische-minute-100.html

Kostenlose Behandlung von Haustieren ukrainischer Geflüchteter

Hilfsaktion für Haustiere von ukrainischen Flüchtlingen 🇺🇦🙏🏼

Ab sofort bieten wir für Haustiere von Geflüchteten aus der Ukraine kostenlose Impfungen gegen Tollwut und versorgen akute Erkrankungen, die innerhalb der letzten Tage auf der Reise aufgetreten sind (bspw. Bissverletzungen, akuter Durchfall), kostenlos.

Voraussetzung ist, dass der Halter/die Halterin einen ukrainischen Pass vorweisen kann und ein Grenzübertrittsstempel seit dem 24. Februar 2022 vorhanden ist.

In Bielefeld: Tierarztpraxis Schilling https://www.tierarztpraxis-schilling.de/

Bundesweite Karte: https://evidensiagroup.de/ukrainehilfe/

„KiTa-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung“

kita

Bundesweit werden im Bundesprojekt „Kita-Einstieg“ niedrigschwellige Angebote erprobt und umgesetzt. Diese vermitteln erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung und informieren die Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland und unterstützen diese bei der Kitaplatz-Suche.

In Bielefeld wurde das Projekt im September 2017 eingeführt. An vier Standorten im Stadtgebiet sind Fachkräfte unterschiedlicher Träger, in sogenannten „Ankerkitas“  im Einsatz. Die einzelnen Fachkräfte vor Ort werden durch die Koordinierungsstelle im Jugendamt, in Person von Frau Ebru Sen, unterstützt.

Die zuständigen Fachkräfte und ihre regelmäßigen Angebote sind: Weiterlesen

Informationsabend für Freiwillige zum Thema „Umgang mit traumatisierten geflüchteten Menschen und interkulturelle Herausforderungen im Ehrenamt“

Liebe Kolleg*innen,

Liebe Freiwillige,

Liebe Interessierte,

 

gerne möchten wir auf den am Dienstag, 26.06.2018 von 17:00 Uhr- 19:00 Uhr stattfindenden Informationsabend für Freiwillige zum Thema „Umgang mit traumatisierten geflüchteten Menschen und interkulturelle Herausforderungen im Ehrenamt“ hinweisen.
Die Veranstaltung wird gemeinsam von der MOZAIK gGmbH und der Freiwilligenagentur Bielefeld e.V. angeboten und  soll Unterstützer*innen Handlungsempfehlungen für den Umgang mit traumatisierten Geflüchteten innerhalb ihres Engagements geben. Außerdem wird das Thema interkulturelle Kompetenz und kulturelle Sensibilität im Ehrenamt betrachtet.

 

Die Teilnahme an dem Informationsabend ist kostenlos. Anmeldungen (Anmeldefrist: 20.06.2018) und Informationen bei Freiwilligenagentur Bielefeld e. V. unter 0521-515678 oder info@freiwilligenagentur-bielefeld. Weitere Informationen, die sehr gerne an Interessierte weitergeleitet werden dürfen, entnehmen Sie gern dem Anhang. Weiterlesen

Fit für den Konsumalltag – Basisinformationen für geflüchtete Menschen

Vortragsreihe
Fit für den Konsumalltag –
Basisinformationen für geflüchtete Menschen
Die ehrenamtliche Engagierten des Begegungscafés in der Eisenbahnstraße 35 und die BGW laden gemeinsam zu einer Vortargsreihe der Verbraucherzentrale NRW ein.

Im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes „Get in“ bietet die Verbraucherzentrale NRW niedrigschwellige Bildungseinheiten direkt für geflüchtete Menschen an.
Im Mehrzweckraum der Unterkunft für geflüchtete Menschen in der Eisenbahnstraße 29b finden hier zunächst 4 Module zu den Themen „Smartphone und Kostenfallen“, „Richtig heizen – Geld sparen“ und „Rund um die eigene Wohnung“ statt. Referentin ist Sogol Samimi, Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale NRW. Die jeweils ca. 90 minütigen Vorträge sind leicht verständlich in deutscher Sprache speziell für die Zielgruppe der geflüchteten Menschen konzipiert.
Die Veranstaltungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Weiterlesen